Produktion

Trend Nummer 5 aus meiner Top 5 der aktuellen Papeterie-Trends: Metallfolie

Metallische Töne, insbesondere Kupfer, Roségold und Gold sind nach wie vor sehr beliebt im Bereich der Papeterie. Sie veredeln jede Karte und machen sie zum glänzenden Highlight.
Save the Date Karten mit Goldfolie
Um den metallischen Glanz auf die Hochzeitskarten zu zaubern gibt es verschiedene Möglichkeiten. Mein persönlicher Favorit ist die Heißfolienveredelung im Prägedruckverfahren. Hier wird mittels einer Prägepresse und einem Prägestempel die Metallfolie in das Papier eingeprägt. Dadurch entsteht eine leichte Vertiefung und eine dreidimensionale Optik. Das ganz Besondere an diesem Verfahren sind die Papiere, mit denen man arbeiten kann. Ganz vorne in meiner Rangliste stehen die schönen durchgefärbten Papiere in einer Grammatur von 700g. Da macht nicht nur die Prägung Eindruck – auch das Papier ist ein Statement.
Made with Love Silber auf blush Dankeskarte
Papeterieset mit Silber und grau

Mit Silber dem Trend voraus

Neu im Bereich der Metallfolienveredelung (zumindest in der Hochzeitsbranche) ist der Farbton Silber. Bisher waren die Gold/Kupfertöne alleinige Beherrscher des Markts. Langsam lohnt sich aber der Blick auf die Silberpalette. Eine Kombination mit Rauchsilber auf grauem oder blushfarbenem Papier wirkt besonders elegant.

Design Tilda

Hier geht es zum Design Tilda in der tiefblauen Variante. Das Design ist mit reiner Metallfolienveredelung und einer großen Farbvielfalt erhältlich.